Dienstag, 12. September 2017

Compagnie M. Tour: Box Nr.1 möchte weiter

Ewig war es still hier und ich bin auch nicht sicher, ob es demnächst wieder lauter werden wird. Doch heute gibt's es einen neuen Post. Box Nr.1 der Compagnie M. Tour sucht eine neue Station!


Bekommen habe ich das tolle Paket von Andrea frau hein, einmal quer durch Deutschland von fast Berlin bis in die Soester Börde/NRW.


Marte von Compagnie.M (Thank you so much, dear Marte!) hat in diesem Jahr drei Kisten voll gepackt mit ihren Schnittmuster-Schätzen auf Deutschland-Reise geschickt. Per Kommentar können Nähbegeisterte ihr Losglück herausfordern und so die Kiste bzw. ein Papierschnittmuster daraus gewinnen. Die Gewinnerin nimmt ihr Schnittmuster heraus, verlost den Karton mit den restlichen Schnittmustern und schickt die Box weiter zur nächsten Station der Deutschland-Reise. Und näht dann ihr Schnittmuster und bloggt darüber bzw. berichtet auf social media Kanälen.

Ich habe mich für den Julia Sweater in der Kinder-Version entschieden, da meine Tochter dringend ;-) neue Oberteile mit langen Ärmeln braucht.


Diese Papierschnittmuster für Mädchen (1-10 Jahre) sind noch in Box Nr.1 enthalten:
Nore Dress & Shirt
Lotta Dress
Mara Blouse
Nina Skirt & Culottes
Louisa Dress
Frederique Dress
Ileana Dress

Charles Pants (Kinder, 1-10 Jahre)

Louisa Coat (Mädchen, 1-12 Jahre)
Lewis Coat (Kinder, 1-12 Jahre)

Wer also Mama, Oma, Tante, Nachbarin oder Freundin eines kleinen oder größeren Mädchens oder Jungen ist, hier ist eure Chance! Kommentiert werden kann bis morgen (Mittwoch) Abend hier UND auf Instagram @coccinellids bis 20 Uhr. Ich werde noch abends den Gewinner ziehen (lassen) und das Paket kann Donnerstag auf große Reise zu euch gehen, so dass die Nähpläne fürs Wochenende stehen ;-). Falls eure Emailadresse nicht aus dem Kommentar hervorgeht, bitte ergänzen. Danke!
Viel Glück!

Kirsten




Dienstag, 26. Januar 2016

#12lettersofhandmadefashion im Januar: W


#12lettersofhandmadefashion ist eine Aktion von Selmin/tweedandgreet.de und anderen Bloggerinnen, bei der es darum geht, mehr Kleidungsstücke und Accessoires selber zu machen. Jeder Monat steht unter einem bestimmten Buchstaben, zu dem gewerkelt wird. Im Januar war das ein W!
Erst hab ich gedacht, mir fällt nix ein, dann sprudelnden die Ideen. Zum Beispiel eine Bluse (Wiksten Tova), eine Neuauflage der Warmly Wrapped (Ottobre), endlich die Fell-Weste umändern... Geworden sind es nun die Qwist Mitts von mairlynd aus warmer Wolle, ideal für nasskalte Tage, Muttis mit Kinderwagenkindern (freie Finger!) und Schreibtisch-Frostbeulen.
Das Muster sieht sehr kompliziert aus, ABER! dank der wunderbaren Anleitung ist das Stricken überhaupt kein Problem :-) 52 Maschen auf dem Nadelspiel statt weit über 200 für die Ashburn-Tücher (ebenfalls von mairlynd, habe ich zu Weihnachten gestrickt) machen richtig Spaß. Weil ich kleine Hände und kurze Finger habe, ist der Daumen etwas kürzer ausgefallen. Das Handteil habe ich einfach und nicht wie beschrieben abgekettet, da mir der Abschluss zu weit war.
Was bleibt zu sagen? Ich freue mich auf den Februar-Buchstaben! Danke für die tolle Aktion!

Linked: creadienstag, HOT
Anleitung: Qwist Mitts von mairlynd über Ravelry
Wolle: Drops Babymerino (lila dunkel) über Lanade

Samstag, 5. Dezember 2015

PuppenMITmacherei 2015 - 6


Mein Puppenbaby ist fertig! Und sie ist so toll! In meinem Arm liegt sie schon mal ganz wunderbar, ich bin gespannt, was die neue Puppenmama zum Baby sagebn wird ;-)


Sie (eindeutig!) ist viel weniger Baby, als anfangs gedacht, sondern mehr ein kleines Mädchen. Das passt! Unser kleines Mädchen ist inzwischen fast 15 Monate alt und ist eher ein Kleinkind mit sehr ausgeprägtem Entdeckergeist.


Hier noch mal in groß mit Windel, Socken, Jeans, Hemd, Jacke und Pixie-Hat. Im Hintergrund liegt ein himbeerfarbenes Halstuch, das hat die werdende Puppenmama auch. Der zukünftige Puppenopa hat ein Bett gebaut, das muss noch gestrichen und ausgestattet werden. Zum Glück sind es noch ein paar Wochen bis Weihnachten.
Vielen Dank, Caro und Maria, für die PuppenMITmacherei 2015. Über eine Neuauflage im nächsten Jahr würde ich mich sehr freuen! Vielen Dank an alle Puppennähenden, es war toll, euch bei der Arbeit zu verfolgen, eure Gedanken und eure Ideen zu erfahren! Eine frohe Vorweihnachtszeit!