Dienstag, 28. Mai 2013

Hippiefolklorehäkelei

Heute genieße ich die tolle Sonne, bin nur ein kleines bisschen kreativ. In der Post waren eben die bestellten großen D-Ringe, so dass ich die am "schrecklichen Regensonntag" gehäkelten Gürtel fertig machen kann - für's Foto sind die D-Ringe erstmal nur drangehalten, die Nähmaschine rattert gleich.


Die Idee zum Gürtelhäkeln habe ich über Ravelry von The Green Dragonfly. Den Zick-Zack-Gürtel, Neudeunglisch CHEVRON ;-) habe ich einfach so gehäkelt. Mal sehen, was den Gürtelanforderungen vom Material (Baumwolle und/oder Acryl/Poly-Mischmasch) eher entspricht.
Noch mehr kreative Ideen hier beim creadienstag.

Dienstag, 21. Mai 2013

Schlafanzug? - PJs?

Heute ist creadienstag und daran habe ich gewerkelt: Joana aus HH Liebe-Stoff (= Me-Made-May '13 Nummer 6), der schon lange in der Kiste gewartet hat. Dazu habe ich ein T-Shirt zerschnippelt und daraus die Bündchen gemacht. Unten habe ich einfach den Saum des T-Shirts angesetzt. Trotz deeeehhhhhnen, deeeehhhhnen, deeehhnen beim Nähen wird der eigentlich verkleinerte Halsausschnitt der Joana wieder ziemlich weit. Und da immer noch kein Sommer in Sicht ist und sich die Temperaturen so zwischen 15-17 Grad einzupendeln scheinen, mal wieder ein bisschen längere kurze Ärmel.
Ich trage ganz, ganz selten die Farbe Weiß, deshalb fühlt sich dieses neue, helle Shirt ein bisschen wie Schlafanzug an. Muss mich wohl erst noch dran gewöhnen. Das weiße Bommeltuch ist mal wieder von BuxSen, die so gerne mit mir teilt ;-)



Shirt No.6 in Me-Made-May '13 is finished and wearing it feels a bit like "good night, sleep tight" - usually I don't wear white tops and I think that's why this one reminds me of PJs ... I have to get used to it.

Montag, 20. Mai 2013

Letzte Chance...

... vorbei.
Uff, nun gibt's beim Himmelfahrtskommado HEUTE noch ein kleines Finale für alle Bummlerinnen und ich muss gestehen, ES IST NOCH KEINE NAHT GENÄHT. Jetzt ist es raus ;-)

Nachdem die Overlock-Diva seit 10 Tagen noch mehr als sonst zickt, Muttertags-Taschen zu nähen, die Me-Made-May '13-Heruasforderung steht UND ich mir zumindest für den Jeansrock auch noch ein neues Schnittmuster ausgesucht hab (traue mich bei meinem ersten Rockreißverschluss nicht so recht an die holländische Anleitung heran), bin ich sowas von hinterher ... aber ein paar freie Tage bietet der Mai noch und die Hoffnung auf besseres Rock-trage-Wetter stirbt zuletzt.


Also, hiermit schwöre ich, noch heute zumindest die zahlreichen Abnäher und Falten von Modell 140 aus burdastyle 4/2011 zu nähen. Vorderer und rückwärtiger Bund (innen) sind übrigens aus dem fantastischen Geburtstagsgeschenkekesselbuntesstoff von Buxsen. Merci!
Aber! Die Mohairphase ist noch nicht rum, ein zitronengelbes Pullöverchen mit kurzen Ärmeln wird dem Jeansrock so was von gut stehen. Oder?


1000 Dank übrigens für das Organisieren des Himmelfahrtskommandos und auch der B-Premiere!

Sonntag, 19. Mai 2013

Sternchen - little stars : Grau - grey

Von der letzten Woche stehen noch zwei Me-Made-May-Shirts aus, die ich erst gestern in netter Runde genäht hab.


Erst einmal wieder eine Joana mit überschnittenen Ärmeln. Blau-weiß-rot geht ja immer.


Das andere Schnittmuster ist Frau Emma, toll zu nähen und echt schön mit der Raffung am Halsausschnitt. Ich hatte nur einen Meter von dem grauen Stoff, deshalb sind die Ärmel gekürzt und den linken Ärmel habe ich aus zwei Stücken zusammengesetzt, mit einem Wabenstich in Orange verziert und noch drei Knöpfe (schon wieder mit Sternchen ;-) aufgenäht. Sollte eben so!
Das tolle Flamingo-Tuch ist ein Geschenk von Buxsen. Ganz großartig!


Top No.1 is once again a basic Joana. The other pattern is called Frau Emma, I like the neckline very much. I had too little of the grey fabric, that's why I had to shorten the sleeves and patch the left one.

Donnerstag, 16. Mai 2013

Verschenken oder Behalten?

Tja, eigentlich hatte ich vor, diesen Leseknochen aus einer alten Jeans mitsamt der beiden Bücher zu verschenken ... hmpf. Ich glaub, ich behalt das alles doch selber ;-), also ab damit zum RUMS.
Sobald ich rausgefunden hab, welche unfreilligen Mitbewohner sich Nigel aus dem Beckett-Buch im Keller hält, muss ich fix los, noch ne neue alte Jeans (zum Verschenken) finden...


Sonntag, 12. Mai 2013

Muttertag!

2x Lorelai als Geschenke für meine Mutter und die SchwieMu aus den großartigen Happy-Stoffen und etwas Kunstleder an der Außenseite der Einschubtasche.



Donnerstag, 9. Mai 2013

Herbstlich - autumnal

Es rumst mit Shirt Nr.3 im Me-Made-May '13.
Diesmal habe ich eine Tunika in herbstlichen Farben (?) aus der Knipmode 2/2013 genäht.


Ich hatte den günstigen Stoff mal bei einer Bestellung mit in den Einkaufswagen gelegt und dann irgendwann in eben diese Knip-Ausgabe geguckt (rechts oben in der Ecke) und den Tunika-Schnitt aus sehr ähnlichem Material entdeckt. Da war klar, was aus dem Jersey genäht werden muss.
Bei meinem Stoff ist der Blockstreifen-Rapport riesig, so dass ich die Ärmelstreifen nicht an Vorder- und Rückenteile anpassen konnte. Schön finde ich den Tunnelzug, die Raglanärmel und die Schulterabnäher.
Beim Fotografieren hab ich festgestellt,  dass ich hab kein einziges passendes Tuch zur Tunika besitze, nur ein altes, wildgemustertes H&M-Schätzchen, Skandal, das geht doch gar nicht, oder?


This is my 3rd shirt for M-M-May '13, the tunic pattern is from Knipmode 2/2013 (see top right corner). I'm quite happy with it! Today's a windy day with both sun and rain, so the light jersey and the long sleeves are just perfect!

Dienstag, 7. Mai 2013

Blühend - blossoming

Heute ist creadienstag und ich hab das zweite Me-Made-May '13 Shirt fertig. Es ist Modell 110B aus burdastyle 5/2012 mit überschnittenen Schultern und Wasserfallausschnitt.
Was soll ich sagen, es ist (noch nicht) so meins. Könnte an dem wilden Blumen-Vogel-Farbenrausch-Muster liegen, am totalen Flodder-Jersey, an der Größe bzw. Weite, also der Passform ... was weiß ich. Mit Longsleeve drunter gefällt's mir vorerst besser als mit viel nackter Winterhaut. Nunja, der Schnitt schreit definitiv nicht nach Wiederholung. Aber positiv ist, dass wieder ein Stoff aus dem Vorrat tragbar verarbeitet ist ;-)




So, my second top (burdastyle 5/2012) is finished and I'm not really absolutely forever happy and in love with it. Perhaps it is the jersey with a wild mixture of flowers, birds and colours, the stretchy material itself or the "too big"-feeling ... I don't know. What I can say is that it feels way more comfortable to wear with a long sleeved shirt underneath. I won't sew that pattern again. But I'm happy that another jersey from my stash is made into a wearable top ;-)

Donnerstag, 2. Mai 2013

Gestreift - striped

Shirt Nr.1 im Rahmen des Me-Made-May '13 ist fertig. Heute ist es ein bisschen zu kalt, um mein neues Shirt ohne Jacke zu tragen, aber ich hab Hoffnung auf den Rest des Monats (ist ja erst der 2te!) und natürlich auch auf einen sonnigen Sommer :-)
Der gestreifte Jersey ist von einer schönen und schweren Baumwollqualität, das Schnittmuster eine einfache Joana.
Der Schal am Bügel ist gehäkelt. Ab zum RUMS!




Shirt No.1 of my Me-Made-May '13 challenge is finished! Today it's a bit too cold to wear my new shirt without a jacket, but I've got high hopes for the rest of the month (it's only the 2nd!) and, of course, a sunny summer ;-)
The striped jersey is of a nice and quite heavy cotton quality, the pattern is a simple Joana.
The crocheted scarf on the hanger is shown here.