Donnerstag, 27. November 2014

Fuchs


Seit ein paar Wochen habe ich ein neues Telefon, das seitdem völlig schutzlos dem Inhalt meiner vielen Taschen ausgeliefert ist - das hat nun ein Ende!
Frei Schnauze habe ich aus hauptsächlich festen Maschen ein Täschchen gehäkelt.


Und so sieht der Fuchs aus, wenn man ihn unterm Kinn kitzelt bzw. seinen Kopf hochklappt:


Fuchs und ich lassen es endlich mal wieder rumsen und uns auch bei der Häkelliebe blicken.

Mittwoch, 12. November 2014

12 von 12 - November 2014

Achtung! Diese 12 von 12 sind sehr baby- und haushaltslastig ;-)


1. Die Nacht war nicht durchzecht, aber durchwacht - Kafffeeeeee!!!
2. Kleine Stärkung. Dominosteine sind Nervennahrung und gehen immer. Auch nachts.
3. Diese schnuckeligen Beinchen habe ich heute des öfteren aus- und wieder angezogen. Ist nen Hobby.
4. Aushang im Supermarkt. Der St. Martins-Umzug unseres Kindergartens war seltsamerweise schon vor drei Wochen. Abends haben wir diese Laternengänger dann tatsächlich bestaunt.
5. Frau Willicks und ihrem Haushaltscheck sei Dank: Der Kühlschrank ist ausgemistet, ausgeräumt, geschrubbt, gespült, abgetrocknet und wieder eingeräumt. Welch Glanz! Und: Wie viel Margarine braucht so ne Durchschnittsfamilie?! Nächste Woche ist die Waschmaschine dran, davor fürchte ich mich allerdings ein wenig.
6. Ein paar Reihen am Stillschal gehäkelt. Und der heißt nicht so, weil ich ihn beim Stillen tragen möchte.
7. Schnell ein Tässchen Bald Mami-Tee aufgebrüht. Bevor das Zeug Bald Omi-Tee heißen muss.
8. Babys Bäuchlein gekrault. Hoffentlich ist es ganz bald besser.
9. Wäsche gefalten.
10. Mutti kocht in diesem Haus tatsächlich am besten. Tolles Heft!
11. Play doh geknetet. Das können andere besser.
12. Noch ein paar Danke-Karten geklebt und geschrieben.

Ab damit zu Caro Kännchen!